Legal News - Februar-März 2012

Anwalt Ricardo da Mota Veiga

Wirtschaft
Um Wirtschaftsinitiativen zu fördern, wird eine Kreditlinie in Höhe von 1,6 Milliarden Dollar und ein Garantiefonds für Darlehen im Wert von 1,2 Milliarden Dollar geschaffen.

Visa (Portugal - Angola)
Der angolanische Minister für Auswärtige Angelegenheiten garantiert, dass das Abkommen mit Portugal zur Erleichterung der Erteilung von Visas in Kraft ist und dass Fälle von Bürgern, die verhindert werden in Angola und Portugal einzureisen, eine Ausnahme sind bei der Anzahl der Personen, die zwischen Lissabon und Luanda pendeln. Treffen zwischen den Dienstleistungen beider Länder werden versuchen, eventuelle Fehler zu beheben.

Öl
Das angolanische Parlament verabschiedete eine nichtstaatliche Zulassung von Anreizen für angolanische Erdölunternehmen, wobei die Steuerminderung bezüglich des Produktionsvertrags hervorgehoben werden kann. Die derzeitige Steuer von 50% wurde auf 30% herabgesetzt, ebenfalls die Umsatzsteuer. Ein weiterer Vorteil ist die Befreiung von der Bezahlung von Boni, die bei Produktionsverträgen eine Bedingung ist.

Diamanten
Die Geschäftsführung der Bergbaugesellschaft von Catoca, die weltweit drittgrößte Mine, hat für 2012 ein vorsichtiges Management der Ressourcen vorgesehen angesichts der Volatilität der Diamantpreise, wegen der finanziellen Krise, die in den wichtigsten Verbraucherländern noch besteht, neben der Tatsache, dass die Komplexität des Bergbaus vorhersehbar steigen wird.

Zuckerfabrik
Ein Protokoll zwischen Angola und Japan für den Bau von Fabriken für die Herstellung und Veredelung von Zucker und Ethanol wurde in der Stadt Humbe, in Cunene unterzeichnet. Das japanische Unternehmen wird 652 Millionen Dollar in den Bau von zwei Fabriken investieren.

Salz
Angola braucht zwischen 130 bis 150.000 Tonnen Salz pro Jahr, um die Bedürfnisse der Bevölkerung zu befriedigen. Im Jahr 2011 wurden nur 40.000 Tonnen produziert, weshalb 90.000 Tonnen importiert werden mussten.

Banken
Die Standard Bank of South Africa hat ihre erste Agentur in Angola in Talatona, Luanda, eröffnet. Die Bank sieht vor, bis Ende des Jahres zwischen 15 und 20 Filialen in einigen Provinzen des Landes zu öffnen.

Ein-und Ausfuhr von Geld
Ab Februar erlaubt die angolanische Nationalbank die Aus- und Einfuhr der nationalen Währung bis maximal 50.000 Kwanzas. Somit beenden die Probleme mit den Behörden im Zollbereich. Im Allgemeinen geschieht dies, wenn jemand aus Versehen oder nicht aus Versehen, das Land mit Kwanzas verlässt.

Handelsbeziehungen
Im Jahr 2011 exportierte Portugal nach Angola einen Rekordwert von 2.336 Milliarden Euro, was einem Wachstum von 22, 03% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Die Importe erreichten 1.177 Millionen Euro, 109% mehr als im Jahr 2010.

Anwalt Ricardo da Mota Veiga
Av. da Liberdade, 262-4º Esq
1250-149 Lisboa, Portugal
Tel - +351213569930
Fax - +351213569939
Email -rmv(at)legalmca.com 
Web -www.legalmca.com